BN-Styling - be a part of it

Startseite Forum News Downloads Gästebuch Links Artikrl FAQ´s Kontakt Impressum
  • Routenplaner

  • Start


    Ziel



 
Newsticker
Herzlich willkommen auf unserer Homepage. ( 18.11.2019 - 06:34 ) - Die "Zicke" aus Gladbeck raste (wieder) allen davon.... ( 18.11.2019 - 06:34 ) - BN ( 18.11.2019 - 06:34 ) - ( 06.12.2019 - 06:41 ) - ( 06.12.2019 - 06:41 ) -
Allgemeines » Herzlich willkommen auf unserer Homepage.
Allgemeines

Herzlich willkommen auf unserer Homepage.
18.11.2019 - 06:34 von Hacki1


.
....


.Herzlich willkommen auf unserer Homepage.
.
.Unser Motto ; Nicht nur reden, sondern auch handeln !!
.



.
.Ein Markenoffenes Autoteam für dessen Mitglieder der Spass am gemeinsamen Schrauben mit gleichgesinnten im Vordergrund steht.
.


.

.News
.
.Vorbeischauen und staunen am Stand von Tomason Thomas die Felge aussem Pott !
.Halle 7
.Stand 7 A 25
.Wir freuen uns auf euch !

.

.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Allgemeines » Die "Zicke" aus Gladbeck raste (wieder) allen davon....
Allgemeines

Die "Zicke" aus Gladbeck raste (wieder) allen davon....
18.11.2019 - 06:34 von Hacki1


:



TEAM VON "BN-STYLING" HATTEN ALLEN GRUND FÜR EINE TOLLE PARTY
Die "Zicke" aus Gladbeck raste (wieder) allen davon
:
Auch gegen vermeintlich favorisierte Kontrahenten konnte sich Fahrerin Nadine Degener mit ihrer "Zicke" durchsetzen und sorgte im Lager des Gladbecker Teams von "BN-Styling" für Partylaune.Foto: BN-Stylinghochgeladen von Uwe Rath
.
Tausende Zuschauer lockte auch in diesem Jahr die Veranstaltung "Race@Airport" auf das Gelände des Flugplatzes "Schwarze Heide" zwischen Kirchhellen und Dinslaken. Zu den Aktiven auf der Piste gehörte auch wieder die "Zicke" des Teams von "BN-Styling" aus Gladbeck. Und wie schon in den Vorjahren lehrte der getunte Seat den vermeintlichen Favoriten das Fürchten.

Wahrlich "Heiß" ging es am Renntag auf dem Flugplatz zu. Heiße Reifen, heißen Zeiten, hochsommerliche Temperaturen und mittendrin eine absolut heiße "Zicke", die nur darauf brannte, endlich auf die Piste zu dürfen. Entsprechend wartete auch die Team-Mitglieder ungeduldig auf den ersten Start des Tages.

Steigerung von Lauf zu Lauf
Fahrerin Nadine Degener zeigte sich von der ersten Minute an zuversichtlich. Und sie sollte nicht enttäuscht werden, denn von Lauf zu Lauf lief es für die Motorsportlerin und ihre "Zicke" immer besser. Auch von den vermeintlich favorisierten Kontrahenten ließ sich das Duo nicht beeindrucken - ob Audi RS oder Ford Mustang: die "Zicke" schluckte sie alle, überquerte als Erste die Ziellinie.

Andere Starter hatten weniger Erfolg, schlugen sich mit technischen Problemen an ihren Fahrzeugen herum, mussten zum Teil sogar auf einen Start verzichten. Doch die anderen Fahrzeuge - ob nun mit Serienmotor oder mit viel Tuningtechnik unter der Haube - gaben in den verschiedenen Wertungsklassen ihr Bestes, lieferten den Motorsportfans am Pistenrand ein spannendes Spektakel.

In 2020 wieder am Start
Am Ende reichte es für die giftgrüne "Zicke" samt Fahrerin Nadine Degener zwar nicht für einen Pokal. Doch allen Beteiligten war die Begeisterung über die Auftritte des Duos anzusehen. Und so will man beim "Race@Airport" im Jahr 2020 wieder antreten und abermals durchstarten.

Quelle.Lokalkompass.de
.


.
Ein Beschleunigungsrennen
.
Bei der eine gerade Strecke bei stehendem Start schnellstmöglich zurückzulegen ist. Die traditionellen Renndistanzen sind die Viertelmeile (402,34 m) Die Rennen der oberen Amateurklassen sowie der Profiklassen werden mit Fahrzeugen bestritten, die bis zu einigen tausend PS bzw. kW leisten. Die Reaktionsschnelligkeit der Fahrer sowie ihre Fähigkeit, die enorme Leistung der Fahrzeuge auf den speziell präparierten Drag Strip zu bringen, entscheiden über Sieg oder Niederlage.
.
Race @ Airport
.
Klasse 1: Hubraum < 1.600 ccm
Klasse 2: Hubraum < 2.000 ccm
Klasse 3: Hubraum < 2.500 ccm
Klasse 4: Hubraum < 3.000 ccm
Klasse 5: Hubraum < 3.500 ccm
Klasse 6: Hubraum > 3.500 ccm
.
Automobile mit aufgeladenen Motoren (Turbolader, G-Lader, Kompressor, NOS) werden mit Multiplikationsfaktor 1,7 zum Hubraum klassifiziert.
D.h. Hast Du einen Motor mit 1800 ccm und einen Turbo, startest Du in Klasse 5 (1800 ccm * 1.7 = 3240 cmm => Klasse 5)
.
Klasse 7: US-Cars
Klasse 8: Diesel Hubraum < 2.000 ccm
Klasse 9: Diesel Hubraum > 2.000 ccm
.


.
[B].Info !
.
.Vielen Dank für eure Anfragen und das damit verbundene Interesse an unserem Team.
.Wir sind aber leider komplett ausgebucht !
.Euer Team ..
.
.; Glück Auf

.

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Allgemeines » BN
Allgemeines

BN
18.11.2019 - 06:34 von Hacki1




:
.News
.
.Vorbeischauen und staunen am Stand von Tomason Thomas die Felge aussem Pott !
.Halle 7
.Stand 7 A 25
.Wir freuen uns auf euch !

.

.










































Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Newsarchiv
 
  • POTM

  • User: Hacki1
    Hits: 327
    Kommentare: 0
    Wertung: 0
  • Status

  • Besucher
    Heute:   306
    Gestern:   524
    Gesamt:   635582
  • Benutzer & Gäste
    22 Benutzer registriert, davon online: 26 Gäste
 


    Seite in 0.08072 Sekunden generiert

    Style und Copyright by PimpyourKiT.de


    Diese Website wurde mit PHPKIT Version 1.6.4 pl3 erstellt
    PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2008